Hypnose

Was ist Hypnose?

Jeder von uns ist mehrmals pro Tag in Hypnose, denn die hypnotische Trance ist ein ganz natürlicher Zustand. Wir erfahren ihn tagtäglich; so z. B. wenn wir gedankenversunken aus dem Fenster schauen, ob der Lektüre eines spannenden Buches die Aussenwelt um uns herum vergessen oder nach einer längeren monotonen Autofahrt in unsere Garage fahren und uns fragen, wie wir eigentlich nach Hause gekommen sind.

 

In Hypnose schlafen wir nicht etwa. Nein, wir sind hellwach, aber tief entspannt und nach innen fokussiert. So haben wir Zugang zu unserem Unterbewusstsein, in dem unsere Erfahrungen, Gefühle, Gewohnheiten und Wertvorstellungen gespeichert sind und von dem aus unsere wichtigsten Körperfunktionen gesteuert werden.

Im Zustand der hypnotischen Trance sind wir tief entspannt und nach innen fokussiert.

Wie wirkt Hypnose?

Hypnose ist völlig ungefährlich und wirkt ganzheitlich

Hypnose ist eine völlig ungefährliche, ganzheitliche Behandlungsmethode. Sie wirkt auf der körperlichen, der geistigen, der emotionalen, der spirituellen und der Verhaltens-Ebene.

Hypnose ermöglicht den direkten Zugang zum Unterbewusstsein

Die entscheidende Kraft der Hypnose bei der Behandlung von hartnäckigen Erkrankungen und Problemen ergibt sich aus der Möglichkeit des direkten Zugangs zum Unterbewusstsein. In zahlreichen anderen Therapien wird versucht, über Umwege an die vergessenen und verdrängten Erlebnisse, Gefühle und Konflikte zu gelangen, die den Symptomen zugrunde liegen. Dieser Umweg ist aber mit einem enormen Zeitaufwand verbunden und liefert in der Regel nur mehr oder weniger wahrscheinliche Hypothesen.

Hypnoseformen

Analytische Hypnose - Königsdisziplin der Hypnose

Mit Hilfe der Analytischen Hypnose - der Königsdisziplin der Hypnose - ist es möglich, tief verankerte emotionale Ursachen von psychischen und psychosomatischen Erkrankungen, Heilblockaden und belastenden Problemen mit der Genauigkeit eines Präzisionschirurgen in kürzester Zeit aufzudecken und aufzulösen. Die entsprechenden psychischen und organischen Veränderungen sind intensiv, nachhaltig und sofort spürbar. Krankhafte Ängste, Schuldgefühle, Depressionen, chronische Schmerzen, Asthma, Eifersucht, Mangelndes Selbstwertgefühl und viele weitere Erkrankungen und Probleme können so erfolgreich und rasch therapiert werden.

 

Zur Analyse und Heilung der seelischen Ursachen Ihrer Erkrankungen und Probleme wende ich die Grundsätze und Methoden des Deutschen Instituts für Klinische Hypnose an. Ich wurde hierin vom Institutsleiter Dr. Norbert Preetz, Diplom-Psychologe, Psycho- und Hypnosetherapeut, persönlich ausgebildet.

Dr. Norbert Preetz, mein Lehrer in Analytischer Hypnosetherapie und Autor des Bestsellers "Nie wieder Angst"

Suggestive Hypnose

Nachdem die Ursachen der Erkrankungen und Probleme aufgelöst worden sind, werden mittels Suggestionen psychische und körperliche Heilungsprozesse beschleunigt und negative Verhaltensweisen (wie z. B. ein dickmachendes Essverhalten) und behindernde Glaubenssätze (wie z. B. "ich bin wertlos") nachhaltig in positive transformiert. 

Spirituelle Hypnose

Nicht zuletzt erhalten wir mit Hilfe der Spirituellen Hypnose Antworten auf unsere existentiellen Fragen wie „Wer bin ich?“ oder „Was ist der Sinn meines Lebens?“.

Irrige Vorstellungen über Hypnose

In der Bevölkerung existieren zahlreiche Vorurteile gegenüber der Hypnose. Diese irrigen Vorstellungen kommen von der Showhypnose, in der Personen durch Hypnotiseure zu willenlosen, lächerlichen Geschöpfen gemacht und als solche dem sensationshungrigen Publikum preisgegeben werden.

 

In Tat und Wahrheit kann aber niemand gegen seinen Willen hypnotisiert und zu Handlungen verleitet werden, die er nicht auch freiwillig ausführen würde. Auch hat die Hypnotisierbarkeit nichts mit Charakterschwäche zu tun. Im Gegenteil. Eine besondere Empfänglichkeit für Hypnose ist sogar eng mit einer hohen Intelligenz verbunden. Auch schlafen Hypnotisierte nicht und befinden sich auch nicht in einer Art Narkose. Sie wirken höchstens so, weil sie körperlich und geistig tief entspannt sind. Ihre ganze Aufmerksamkeit ist dabei nach innen gerichtet, wo sie für die Hypnosearbeit benötigt wird. Ebenso wenig kann man in der Hypnose „steckenbleiben“ und nicht mehr ins normale Alltagsbewusstsein zurückkehren. Dies ist absolut unmöglich. Im schlimmsten Fall schläft man, weil man müde ist, einfach ein und wacht dann wieder auf.

Richtig ist

Niemand kann gegen seinen Willen hypnotisiert werden oder in der hypnotischen Trance zu Handlungen motiviert werden, die er / sie selber nicht tun möchte.

 

Fast jeder Mensch kann hypnotisiert werden - vorausgesetzt er möchte es und er hat keine Angst davor.

 

Unter Hypnose ist man bei Bewusstsein, jedoch körperlich und geistig tief entspannt und ganz auf sein Innenleben fokussiert.

 

Hypnose ist ein ganz natürlicher Zustand, den jeder von uns mehrmals täglich erlebt; z. B. in einem Tagtraum.

 

Aus der Hypnose kommt man immer - wie nach einem Tagtraum auch - ins Alltagsbewusstsein zurück.

 

Hypnose ist völlig ungefährlich, sofern keine Kontraindikation vorliegt.

Vorbereitung auf die Hypnose

Damit die Hypnosesitzung erfolgreich durchgeführt werden kann, ist eine bestimmte Trancetiefe erforderlich.

 

Für Personen, die sich regelmässig aktiv entspannen - z. B. mittels Meditation oder Autogenem Training - ist dies i. d. R. ohne Vorbereitung möglich. Für alle anderen Personen empfiehlt es sich, vorher ein paar Mal eines der beiden Tiefenentspannungsaudios im Sitzen (nicht beim Autofahren!) oder Liegen anzuhören. Jedes Mal kann man sich danach besser und noch tiefer körperlich und geistig entspannen; die beste Voraussetzung für eine erfolgreich verlaufende Hypnosesitzung. Das Anhören der Audios bietet noch einen weiteren Vorteil: Man wird im Alltag stressresistenter und fühlt sich einfach gelassener.

Download
Audio Tiefenentspannung.mp3
MP3 Audio Datei 27.0 MB
Download
Audio Tiefenentspannung zum Einschlafen.
MP3 Audio Datei 24.2 MB